Transformationscoaching nach Dipl. Psych. Robert Betz

 

Ein Transformationscoaching ist eine sehr intensive und hoch wirkungsvolle Arbeit.

 

In einer Sitzung wird der Klient durch den Coach sehr liebevoll und wertschätzend zum Ursprung seiner bisher verdrängten, nicht angenommenen Gefühle und Gedanken geführt. Meist handelt es sich um schmerzvolle Emotionen wie Angst, Wut, Trauer, Eifersucht, Ohnmacht etc., die oft mit unwahren Glaubenssätzen verbunden sind. Sätze wie z.B. "Ich bin es nicht wert" oder "Das Leben ist schwer", die wir durch emotional belastete Situationen unserer Kindheit unbewusst in uns tragen. Sie lassen uns genau dieses in unserem Leben immer wieder erfahren (Spiegelgesetze), und haben eine tiefgreifende Wirkung auf den Lebensverlauf des Menschen.

Das bejahende Fühlen der Emotionen verwandelt diese und ermöglicht ihnen zu gehen.

 

Ein Transformationscoaching unterstützt uns nachhaltig, wenn wir in Not sind, keine Lebensfreude mehr empfinden, krank sind, eine Trennung oder einen Verlust erlitten haben.

 

Ein Transformationscoaching kann in kurzer Zeit Leidenszustände aller Art verwandeln. Sie ermutigt den Klienten, Verantwortung für das Geschehene in seinem Leben zu übernehmen. Er verlässt damit die Opferrolle und erkennt, dass er selbst Schöpfer seines Lebens ist.

Selbstliebe und Annahme  all dessen, was sich in unserem Leben zeigt, ist das größte Geschenk, welches wir uns machen können.